E-Bike Center 0951-96431799 Radsport Haus 0951-130388 Werkstatt 0951-9172719 info@radsport-haus.de | Nürnberger Str. 112 & 151. Bamberg. | GIANT | HABIKE | KTM | LIV | BULLS | PEGASUS | KALKHOFF
Giant Explore E+1 Pro der neue E-Allrounder

Giant Explore e+ 1 Pro 2020 der neue Allrounder für Trekkingabenteuer und die Stadt

09.01.2020 08:00

Bisher war das Explore E+1 Pro mit dem Syncdrive Sport Motor erhältlich, jetzt hat Giant die Serie aufgewertet und sie mit den Pro Motoren der Mountainbike Range mit 500Wh und 625Wh ausgestattet.

Die sechs Sensoren des Motors für den Assist Mode, passen den Tretwiderstand automatisch dem Fahrer und seinem Fahrstil an. Man kann bis zu 360% Unterstützung der eigenen Tretkraft einstellen und hat bei hohen Trittfrequenzen komplette Unterstützung durch den Motor.

Das neue Rahmenkonzept integriert den Akku komplett im Unterrohr. Er kann aber herausgenommen werden um das Rad einfacher zu transportieren. Zudem ist der Akku ist mit dem 625Wh austauschbar, da er baugleich ist. Davon kannst du profitieren, wenn du nach einer Zeit entscheidest, dass du weitere Strecken oder mehr Höhenmeter zurücklegen willst. Du kannst das Explore E+1 Pro der 2020 Reihe nun immer upgraden, wenn es dir passt. Das Herren Modell kann außerdem nochmals an Reichweite gewinnen, wenn man das extra Akku-Pak von Giant anschließt, das dann auf dem Unterrohr oben auf sitzt.

Der Mik kompatible Gepäckträger kann alle Taschen aufnehmen, die mit dem Mik System standardisiert sind. Somit hast du die Möglichkeit jede Menge Gepäck aufzuladen.

Mit Bluetooth kannst du dich über die Smartphone-App mit dem Display des RideControl EVO verbinden und so auch die Navigation dessen nutzen. Und noch mehr gute Neuigkeiten, das RidControl Evo ist jetzt auch in deutscher Sprache verfügbar.

Am Explore E+1 Pro hervorzuheben sind außerdem die Tubeless Reifen, welche dir weniger Rollwiderstand und dafür mehr Zuverlässigkeit und Komfort bieten.

Für Wen ist das Explore E+1 Pro? Besonders geeigent ist es für Trekking und als Alltagsrad. Mit dem größeren Akku sind aber auch Alpine Langstrecken Touren möglich.

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.